Teilnahmebedingungen

Roofy´s Gewinnspiel

1. Gewinnspiel und Veranstalter des Roofy´s Gewinnspiels (nachfolgend Gewinnspiel) ist Daniel Koch, handelnd unter „High-Class-Liquid“, Zechenstr. 88, 59425 Unna (nachfolgend Veranstalter). Die Teilnahme an dem Gewinnspiel richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

2. Teilnahme
(1) Teilnahmeberechtigt ist jede Person ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland. Mitarbeiter des Veranstalters sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
(2) Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ausschließlich von Samstag, den05.05- bis Sonntag den 06.05.2018 16:00Uhr, auf der Hall Of Vape Messe möglich. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

(3) Teilgenommen wird durch den Kauf einer der vom Veranstalter auf der Hall Of Vape Messe angebotenen Produkten und der damit verbundenen Aushändigung des entsprechend nummerierten Pokerchip.

3. Durchführung und Abwicklung
(1) Unter allen Teilnehmern werden jeweils am Gewinnspieltag folgende Preise verlost:

Je ein Corona V8Verdampfer im auf 4 exemplare limitierten Roofy’s Design, im Wert vom je ca. 250,00€

(2) Der Gewinner wird am Gewinnspieltag im Wege einer Auslosung ermittelt und dessen Gewinnnimmer am Messestand des Veranstalters gegen 17:00 bekannt gegeben. Der Gewinner hat die Inanspruchnahme des Gewinns unverzüglich am Messestand des Veranstalters  zu bestätigen, andernfalls wird der Gewinn an einen anderen Gewinnspielteilnehmer vergeben.

(3) Der Anspruch auf den Gewinn verfällt ebenfalls, wenn die Übermittlung des Gewinns nicht innerhalb von 5min nach der genannten Bestätigung des Gewinners aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, erfolgen kann.

(4) Der Anspruch auf den Gewinn kann nicht abgetreten oder übertragen werden. Der Gewinn ist weder auszahlbar noch ergänzbar oder änderbar. Sollte der Gewinn, gleich aus welchem Grund, nicht zur Verfügung gestellt werden können, behält sich der Veranstalter das Recht vor, einen gleichwertigen Ersatzpreis zu vergeben.

(5) Die Gewinnausschüttung erfolgt jeweils am Gewinnspieltag unverzüglich nach der Auslosung.e

4. Ausschluss von der Teilnahme
(1) Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behält sich der Veranstalter das Recht vor, Teilnehmer vom Gewinnspiel auszuschließen.
(2) Weiterhin behält sich der Veranstalter das Recht vor, Teilnehmer auszuschließen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen (insbesondere Sammel- oder Mehrfachteilnahmen). Gegebenenfalls kann in diesen Fällen auch nachträglich der Gewinn aberkannt und/oder zurückgefordert werden.

5. Vorzeitige Beendigung bzw. Abbruch des Gewinnspiels
Der Veranstalter ist berechtigt, das Gewinnspiel vorzeitigt abzubrechen, auszusetzen oder zu verändern, wenn unvorhergesehene, außerhalb des Einflussbereichs des Veranstalters liegende Umstände eintreten, die die ursprüngliche Durchführung erschweren oder für den Veranstalter unzumutbar machen. Hierzu gehören insbesondere, jedoch nicht abschließend, das nicht gestattete Eingreifen Dritter sowie Rechtsverletzungen, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung des Gewinnspiels stehen, hier insbesondere das manipulative Eingreifen in den Ablauf des Gewinnspiels.

6. Datenschutz
Der Veranstalter erhebt und nutzt die personenbezogenen Daten des Gewinners ausschließlich im gesetzlichen zulässigen Rahmen.

7. Haftung des Veranstalters
Für eine Haftung des Veranstalters auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen die nachfolgenden Haftungsausschlüsse und -begrenzungen:
(1) Der Veranstalter haftet unbeschränkt, sowie die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.
(2) Weiter tritt eine Veranstalterhaftung für leichte fahrlässig verursachte Verletzungen von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Vertragspartner regelmäßig vertrauen, ein. Der Haftungsumfang beschränkt sich für den Veranstalter in einem solchen Fall jedoch bloß auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden.
(3) Der Veranstalter haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als den vorstehend benannten Pflichten.
(4) Die bezeichneten Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme von Beschaffenheitsgarantien für die Beschaffung eines Produkts und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
(5) Der Haftungsausschluss bzw. die Haftungsbeschränkung des Veranstalters gilt ebenso für die persönliche Haftung von Vertretern und Erfüllungsgehilfen des Veranstalters oder dessen Arbeitnehmern.

8. Schlussbestimmungen
(1) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts und des ins Deutsche Recht übernommenen UN-Kaufrechts (CISG).
(3) Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen hiervon unberührt.